Herzlich willkommen auf der Homepage der Pfarreiengemeinschaft Weitnau

Hier finden Sie die wichtigsten Erst-Informationen über das kirchliche Leben in unserer Pfarreiengemeinschaft.
Wir freuen uns aber auch jederzeit über eine persönliche Begegnung. 

 

Biju Nirappel
Leitender Pfarrer

Claudia Bischof
Pfarrsekretärin

Sabine Müller
Pfarrsekretärin

Marika Geist
Pfarrsekretärin

Das Gebiet der Pfarreiengemeinschaft Weitnau umfasst das Weitnauer- und Wengener Tal und ist damit nahezu deckungsgleich mit der politischen Gemeinde Weitnau. Zu ihr gehören die Pfarreien St. Pelagius, Weitnau, St. Margaretha, Kleinweiler, St. Wendelin, Sibratshofen, St. Johannes Baptist, Wengen, St. Stephanus, Hellengerst und St. Ulrich, Rechtis (zur Pfarrei Rechtis gehört auch Hochberg, das politisch der Gemeinde Buchenberg angehört). 

 

 

 

 

Wiederzulassung von Gottesdiensten

 

 

 

  • Ab Juni werden in jeder Kirche unserer Pfarreiengemeinschaft wieder sonntägliche Eucharistiefeiern möglich sein.

  • Die Regelungen des Schutzkonzeptes der bayer. (Erz-)Diözesen gelten weiterhin uneingeschränkt.

  • Der Kommunionempfang ist für alle Gläubigen wiederum möglich; (die Mund-Kom-munion ist weiterhin nicht erlaubt).

  • Gesundheitlich angeschlagenen Personen, die als Risikogruppe einzuordnen sind, sollen auf den Gottesdienstbesuch bis auf weiteres verzichten.

  • Während des gesamten Gottesdienstbesuchs muss ein Mundschutz getragen werden.

  • Vor und nach dem Gottesdienst soll es keine Gruppenbildung geben

  • Kircheneigene Gesangbücher dürfen nicht benutzt werden; Liedblätter werden ausgelegt.

  • Bitten haben Sie Verständnis dafür, dass aufgrund der Abstandsregeln nur eine begrenzte Platz –und Teilnehmerzahl in unseren Kirchen möglich ist

 

  • Pfarrkirche Weitnau:    58 Plätze – davon 4 Familien

  • Pfarrkirche Sibratshofen:       32 Plätze

  • Pfarrkirche Wengen:     44 Plätze

  • Pfarrkirche Kleinweiler:         35 Plätze)

  • Pfarrkirche Rechtis:      wird noch bekannt gegeben

  • Pfarrkirche Hellengerst:         wird noch bekannt gegeben

 

 

  • Kollektenkörbchen werden nicht durchgereicht, sondern stehen im Eingangsbereich.

  • Aufgrund der aktuellen Corona-Situation – bitten wir Sie – bis auf Weiteres Ihre Anliegen telefonisch oder per Mail mit uns zu klären. Sollte dies nicht möglich sein, ist ein Besuch des Pfarrbüros derzeit nur nach telefonischer Absprache und mit Mundschutz möglich. Danke für Ihre Verständnis.

 

Bleiben Sie gesund - Ihr Pfarrer Biju Nirappel

 

  

Fernseh- oder Radio-Gottesdienste finden Sie auch unter:

https://fernsehen.katholisch.de/fernsehgottesdienste/kar-und-ostertage-2020 und https://www.katholisch1.tv/index.php/kath1/Nachrichten/Live-Gottesdienste.